ecosalon

Nachhaltigkeit und bewusster Umgang mit Ressourcen macht Schule.



Erfolg im Salon und einen Salon nachhaltig betreiben, schließen sich nicht aus. Im Gegenteil: Durch einen bewussten Umgang mit Ressourcen lässt sich Geld einsparen und du erhältst ein attraktives Alleinstellungsmerkmal gegenüber deinen Wettbewerbern.

Ein nachhaltiger Lebenswandel und das Bewusstsein, dass Ressourcen nicht endlos zur Verfügung stehen, sind längst mitten in der Gesellschaft angekommen. Warum also dies nur im privaten Leben nutzen? Mit wenig Aufwand und teilweise ohne jede Investition lässt sich auch dein Friseursalon nachhaltig betreiben. Lass dir aufzeigen, wo Ressourcen eingespart werden können und welche Möglichkeiten du darüber hinaus hast. Signalisiere deinen Kunden, wo du stehst und was gemeinsam erreicht werden kann.


Natur

Natur

Nicht nur die Schönheit, auch die Komplexität des Ökosystems unserer Erde erzeugen beim Betrachter Staunen und Begeisterung – und das jeden Tag aufs Neue.

Dieses einzigartige, von uns allen bestaunte Kunstwerk beruht vor allem auf dem Gleichgewicht der uns umgebenden Natur. Alles wird genutzt, nichts geht verloren in einem ausgeklügelten Kreislauf. Das macht diese Balance aber leider sehr anfällig, und je unbedachter wir handeln, desto mehr geht das Gleichgewicht verloren. Arten verschwinden, gehen unwiederbringlich verloren und machen uns ein Stückchen ärmer. Das muss nicht sein! Jeder ist in der Lage, seinen Beitrag zu leisten und die Einzigartigkeit dieses Ökosystems für sich und die folgenden Generationen zu bewahren.


Mensch

Mensch

Wie kein anderes Lebewesen auf der Erde hat es der Mensch verstanden, seinen Lebensraum zu verändern.

Über Generationen wurden Wissen und Technologien verfeinert, die uns das Leben angenehmer, lebenswerter und komfortabler gemacht haben. Erst langsam wuchs das Bewusstsein, sich dabei auch nachhaltig gegenüber unserem Ökosystem und den enthaltenen Ressourcen verhalten zu müssen. Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit ist es, unsere Zivilisation wieder mehr in die uns umgebende Natur zu integrieren, um den erworbenen Lebensstandard für uns und folgende Generationen zu erhalten. Dies verlangt keine großen Opfer: Aufmerksamkeit, bewusster Umgang mit Ressourcen und ein wenig Einsatz von allen kann reichen, etwas zu bewegen. Bist du bereit dazu?


Salon

Salon

Etwas verändern, etwas bewegen – das kann in deinem Salon beginnen.

Für den Betrieb deines Salons werden verschiedene Faktoren benötigt. Denk nur an Wasser, Wärme und Licht. Bereits der bewusste Umgang mit den Ressourcen Wasser und Energie wird zur Reduzierung der Umweltbelastung durch deinen Salon beitragen. Mit weiteren Maßnahmen lässt sich dieser positive Effekt anschließend leicht vervielfachen. Dies führt neben der Verbesserung deiner persönlichen Bilanz auch dazu, dass deine Kunden das zur Kenntnis nehmen. Damit wirst du ein Beitrag zur nachhaltigen Lebensweise deiner Kunden. Hör auf, anderen nachzulaufen – Geh voran!



Und da, wo du momentan nichts verändern kannst, kannst du trotzdem gemeinsam mit uns die Welt etwas schöner machen.




Fragen und Antworten

Ist der Weg zum Ecosalon sehr aufwendig?

Mit unsere Unterstützung – Nein! Bereits durch die Verwendung der Davines Produkte hast du den nachhaltigen Weg beschritten, denn viele Produkte von Davines werden komplett klimaneutral produziert. Werde Teil des “Ecosalon” Programms, das speziell für Deutschland erstellt worden ist. Unser ecosalon guide gibt dir Ideen, wie du Umweltengagement betreiben kannst.

Wie wird CO2 neutralisiert?

Pflanzen binden CO2. Durch Pflanzprojekte wird neuer Baumbestand geschaffen. Du hast die Möglichkeit, diese Projekte in einem Umfang zu fördern, der deiner persönlichen CO2-Bilanz entspricht.

Und die Kosten für die CO2-Neutralisation?

Die Neutralisation nicht vermeidbaren CO2 kostet die meisten Salons wenige Cent am Tag, also ca. 55-110 Euro im Jahr (bei Einsatz von Ökostrom). Wer mehr CO2 verursacht, sollte ohnehin etwas an seinem Energieverbrauch ändern – klimaneutral hergestellter Strom ist nicht teuer. Auf dem Markt gibt es hervorragende Ökostromanbieter.

Warum soll ich dazu gehören?

Immerhin geht es um unsere und damit auch deine Umwelt. Und nur durch das Engagement vieler kann etwas geändert werden. Der Planet braucht unsere Unterstützung, und Verbraucher honorieren nachhaltige Produkte und Dienstleistungen. “Nachhaltigkeit ist keine Frage der Mode. Mit unserer Generation wird sie für immer ein elementarer Teil im Gefüge unserer aller Leben sein.” – Davines Bolatti, President und Inhaber von davines.

Was habe ich davon?

In erster Linie die Gewissheit, richtig zu handeln und unseren Planeten ein Stück lebenswerter zu machen. Mit gutem Gewissen kannst du dieses Engagement auch zur Kundengewinnung und Intensivierung bestehender Kontakte einsetzen.




Davines Deutschland – exklusiv vertrieben durch FPE Friseur- und Kosmetikbedarf eG -wird seiner Verantwortung für den Klimaschutz gerecht und pflanzt gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein PrimaKlima -weltweit- e.V. neue Wälder.

PrimaKlima ist ein gemeinnütziger Verein, der sich bereits seit 1991 im Klimaschutz engagiert. Da eine Reduktion von CO2-Emissionen alleine nicht mehr ausreicht, um die Auswirkungen des Klimawandels aufzuhalten, initiiert der Verein seit über 20 Jahren Aufforstungen, um der Atmosphäre CO2 zu entziehen. So konnten bisher über 15 Millionen Bäume gepflanzt und damit über 470.000 Tonnen CO2 eingebunden werden.


Bäume wachsen, indem sie dem Boden Wasser und Nährstoffe entnehmen und der Luft Kohlendioxid entziehen. Dabei wird das CO2 in Sauerstoff und Kohlenstoff aufgespalten. Der Kohlenstoff wird Teil des Baumes und Sauerstoff zum großen Teil in die Luft ausgeatmet.

In der Gemeinde Eppendorf im Landkreis Mittelsachsen und in der Nähe der Stadt Wilkau-Haßlau im Landkreis Zwickau pflanzt PrimaKlima für Davines insgesamt 14.700 m² neuen Wald.

Dieser Wald bindet in den kommenden 50 Jahren über 700 Tonnen CO2 ein, so viel wie die FPE Friseur- und Kosmetikbedarf eG und die teilnehmenden Davines Ecosalons in 2014 an CO2 ausstoßen werden. Da 50 Jahre eine lange Zeit sind, werden zusätzlich Klimazertifikate (Details findest du hier unter Prima-Klima Zertifikate.) in gleicher Menge zugeordnet. Diese belegen eine bereits erfolgte CO2-Einbindung, so dass die Emissionen sofort kompensiert sind und so zusammen mit dem neuen Wald nach 50 Jahren sogar doppelt eingebunden sein werden.


primaklima1

Auf der Fläche in Eppendorf wird ein Mischwald aus Bergahorn, Roterle und Douglasie angepflanzt. Der neue Wald wird durch eine naturnahe Waldrandgestaltung aus Weißdorn, Hundsrose, Gemeinem Schneeball, Rotem Hartriegel und Haselnuss ergänzt. Zusammen ergibt sich so ein artenreicher Mischwald, der nicht nur gut für das Klima ist, sondern auch einen wichtigen Beitrag zum Biotop- und Artenschutz leistet. Ein Zaun schützt dabei die Fläche, so dass die kleinen Bäume ungestört wachsen können.


primaklima2

Auf der Fläche in Wilkau-Haßlau wird ein Mischwald aus Traubeneiche, Bergahorn, Douglasie und Ahorn gepflanzt. Auch hier wird der Wald durch eine naturnahe Waldrandgestaltung aus Weißdorn, Hundsrose, Gemeinem Schneeball, Rotem Hartriegel und Haselnuss ergänzt.





Natur

Ökostrom

Ein erster Schritt zur Vermeidung überflüssigen CO2 ist die Verwendung von Energie, zu deren Gewinnung Verfahren genutzt wurden, die ohne CO2-Emission auskommen.

Dazu gibt es bereits viele interessante Anbieter. Hier bist du frei in der Wahl.







Natur

Carbon Footprint

Anhand weniger Informationen zum Energieverbrauch lassen sich leicht die CO2-Emissionen errechnen, die durch den Betrieb deines Salons anfallen.

Das Wissen um die eigene CO2-Produktion ist der erste Schritt in Richtung eines nachhaltigen Salons. Gerne sind wir dir bei der Berechnung behilflich.




Footprint

CO2 Kompensation

Verursachtes CO2 lässt sich mit dem richtigen Partner kostenbewusst kompensieren.

Mittels Anpflanzung und Aufforstung wird freigesetztes und nicht verhinderbares CO2 durch neu entstandenen Baumbestand gebunden. Du wirst überrascht sein, wie gering die jährliche Investition ist, die nötig ist, einen Salon zum Teil oder komplett klimaneutral zu betreiben. Wir unterstützen dich dabei.



Berechne den Footprint deines Salons




Footprint-1